Sonnenenergie für Westafrika e.V.

SEWA ist ein gemeinnütziger Verein, der an der Verbesserung der Lebensbedingungen in Westafrika arbeitet. Verschiedene Projekte rund um Solarenergie werden in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern realisiert und langfristig verfolgt.

Wir finanzieren unsere Arbeit fast ausschließlich mit Spenden. Mit einer Vereinsmitgliedschaft, einer Projektkooperation oder einer Spende können Sie unsere Projektarbeit in Burkina Faso unterstützen.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

SEWA Video Channel

Seit einigen Jahren wird die Arbeit unseres Partners SEWA Burkina nicht nur durch Texte und Fotos dokumentiert, sondern auch durch eine Vielzahl an kurzen Videos und Filmen. Deren Qualität hat sich stetig verbessert und professionalisiert. Inzwischen produziert SEWA Burkina in hochauflösendem HD Format! Zu verdanken ist diese Entwicklung vor allem dem Engagement der Freiwilligen vor Ort, die sich jedes Jahr mit neuen Ideen und Tatendrang der Produktion solcher filmerischer Dokumentation gewidmet haben. Das freut zum einen unsere Spender, aber auch alle die, die unsere Arbeit im Internet verfolgen. Alle bekommen einen direkten Einblick in unsere Arbeit und sind fast „live dabei“. Zur weiteren Verbreitung verfügt

Neue Solaranlagen in Satonévri

Focus e.V. Viernheim, der Verein zur Förderung der Partnerschaft zwischen Viernheim und Satonévri in Burkina Faso, hat die Installation von Solaranlagen in den drei Grundschulen der burkinischen Kommune ermöglicht. Im Rahmen seines Engagements für Bildung hat Focus e.V. mit dem deutsch-burkinischen Verein Sonnenenergie für Westafrika (SEWA) kooperiert, um die drei Grundschulen auch am Abend zu einem Ort des Lernens zu machen.

BMZ stoppt Ausreise von Freiwilligen

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), das für die Entsendung von Freiwilligen im Rahmen von Weltwärts zuständig ist, hat unter Verweis auf eine erhöhte Gefahrenlage vor der Bundestagswahl die Entsendung weiterer Freiwilliger in einer Reihe afrikanischer Länder überraschend ausgesetzt. Dieser Ausreisestop betrifft bedauerlicher Weise auch Burkina Faso und damit unsere beiden Freiwilligen Marco Obrecht und Stefan Haussner, die am 5. August Nils Goldbeck und Jan Sonntag in Ouagadougou hätten ablösen sollen.

Licht für die Grundschule von Saya

Das Humboldt Gymnasium Düsseldorf und die Humboldt Solar GbR spendeten grosszügig für ein Elektrifizierungsprojekt in Burkina Faso (wir berichteten). Im Juni 2009 konnte dank ihres Engagements die Grundschule des kleinen Dorfes Sayas in der Provinz Yatenga im Norden des Landes mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet werden.

Dazu können Sie nun hier einen kurzen Film ansehen:

 

Wir haben auch einen ausführlichen Bericht verfasst:

 

Zum Download hier klicken

 

Zusätzlich haben wir eine kleine Diashow mit Impressionen von der Elektrifizierung vorbereitet:

 

 

Projektreferenz: 

Die Grundschule Yagance hat eine Solaranlage bekommen

 

Der wichtigste Meilenstein des Projekts "Licht für Yagance" ist erreicht! Vor kurzem wurde in der Grundschule des Dorfes Yagance eine Solaranlage installiert. Das Besondere an diesem Elektrifizierungsprojekt ist, dass es unter anderem durch das Engagement von Inossa Guene ermöglicht wurde, der selber aus dem Dorf Yagance kommt. Heute lebt Inossa Guene mit seiner Frau Ilse Rüggenmann in Deutschland. Als die beiden vor einem Jahr von dem Verein SEWA hörten, beschlossen sie sich für eine Solaranlage in dem Heimatdorf von Inossa zu engagieren. Sie organisierten verschiedene Spendenaktionen und Partnerschaften mit der Grundschule Pfuhl und der Internationalen Schule Ulm / Neu-Ulm. So konnten sie viele Menschen dazu motivieren, das Projekt durch Spenden zu unterstützen. Nun können die Schüler und Lehrer in Yagance auch in den Abendstunden zum Lernen und Arbeiten in die Schule kommen. Die hell erleuchteten Klassenzimmer sind in der Nacht im ganzen Dorf ein sichtbares Zeichen dafür, dass Bildung den Menschen in Yagance wichtig ist. Mehr über das Projekt "Licht für Yagance" erfahren sie in dem Projektbericht:

 

 

Außerdem haben wir natürlich auch einen Kurzfilm über das Projekt erstellt, u.a. mit interesanten Aufnahmen darüber, womit sich burkinische Schüler in den Pausen die Zeit vertreiben:

 

Seiten

solar-afrika.de RSS abonnieren